Wohnpark Dornburg-Center

Kurzbeschreibung Leistungen LUP Ingenieurgesellschaft mbH:

  • Grundlagenermittlung bis Ausführungsplanung Nahwärmenetz
  • Leistungsverzeichnisse Nahwärmenetz.

Auftraggeber:

Lage:

Hessen; am Rande des Westerwaldes; Landkreis Limburg-Weilburg; Gemeinde Dornburg; Ortsteil Frickhofen; Wohnpark Dornburg.

Beschreibung:

Der zukünftige Wohnpark hat eine Fläche von ca. 2,6 Hektar.

Auf dem Areal entstehen ein Senioren- und Pflegeheim mit Cafeteria, Betreutes Wohnen, eine Medizinische Nahversorgung, 5 Mehrgenerationenhäuser sowie 22 Einfamilienhäuser.


Technik:

  • Wärme- und Stromversorgung durch BHKW und Gaskessel. Das ca. 960 Trassenmeter lange Nahwärmenetz mit einem Gesamt-Anschlusswert von 841 kW ist zur Versorgung von allen 30 Anschlussnehmern des neuen Wohnparks ausgelegt
  • Die Stromversorgung erfolgt zusätzlich durch eine Photovoltaikanlage. Es werden Elektro-Ladesäulen errichtet.

Leistungen:

Ausarbeiten der Ausführungsplanung und der verschiedenen Leistungsverzeichnisse für das gesamte Nahwärmenetz. Zu diesen Arbeiten gehörten die Grundlagenermittlung, die Vorplanung, die Entwurfsplanung als auch die Vorbereitung für die Vergabe. Im Einzelnen wurden die folgenden Arbeiten durchgeführt:

  • Errechnen und Festlegen von Wärmebedarf und Wärmeverbrauch sämtlicher Gebäude und des kompletten Areals. Darstellen in einer übersichtlichen Tabelle
  • Hydraulische Auslegung inklusive Optimierung des gesamten Nahwärmenetzes
  • Festlegen der notwendigen Nennweiten der Haupttrasse und der Hausanschlüsse
  • Erstellen eines Netzplanes mit den jeweiligen Nennweiten, Leistungen, Volumenströmen und Fließgeschwindigkeiten
  • Durchführen von rohrstatischen Berechnungen an relevanten Stellen der Nahwärmetrasse
  • Erstellen der Ausführungsplanungs-Zeichnung mit allen notwendigen Konstruktions-Details
  • Zeichnen des Einschleifplans vom Nahwärmenetz-Datenkabel
  • Erarbeiten der ausschreibungsfähigen Leistungsverzeichnisse für insgesamt 4 verschiedene Lose. Der zusätzliche textliche Teil des Leistungsverzeichnisses enthält Angaben zu Baustelleneinrichtung, Schweißarbeiten, Durchstrahlungsprüfungen, Druck- und Dichtigkeitsprüfung, Netzüberwachung, Dokumentationen, etc.
  • Abstimmen sämtlicher finaler Unterlagen mit der Süwag Grüne Energien und Wasser GmbH.